Spielberichte der Saison 2015 / 2016

+++ 4. Saisonspiel 06.09.2015 +++

 

TKSV Giengen   2:2   FV Sontheim/Brenz II

 

Nach der bitteren Niederlage letzte Woche gegen den FC Härtsfeld, hieß es dieses Mal Wiedergutmachung gegen den noch punktlosen FV Sontheim/Brenz II. Dementsprechend motiviert und vom Trainer Ersin Erkal eingestellt, ging es in die Partie.

 

Schon direkt nach Anpfiff des Spiels gelang der TKSV Giengen der 1:0 Führungstreffer in der zweiten Minute, als Murat Güven in den Strafraum dribbelte und den Ball quer legte. Der TKSV-Stürmer Burak Akin beförderte das Spielgerät unhaltbar zum 1:0 ins Tor.

Die Gäste waren nun etwas überrascht und schockiert zugleich, verteidigten jedoch mit sehr guter körperlicher Präsenz und verlegten sich nach dem 1:0 auf das Kontern, was Ihnen gut gelang und sie dadurch immer wieder überfallartig nach einem Ballverlust des TKSV bis knapp vor deren Strafraum kommen konnten.

Ein wesentlicher Knackpunkt in der Partie war die frühe Verletzung von Fayez Al-Mir und die darauffolgende nötige Taktikumstellung des TKSV-Trainers. Für den technisch guten Ballverteiler Fayez Al-Mir, kam in der neunten Minute der Offensiv-Allrounder Hikmetcan Türkmen ins Spiel, der immer wieder frischen Wind in die Partie bringen konnte.

Nur wenige Minuten später konnte TKSV-Torwart Hakan Kocar einen starken flachen Schuss parieren. Der Ball landete jedoch vor den Füßen vom Sontheimer Spieler Tobias Hörger, der das Leder nur noch einschieben musste und zum 1:1 in der 12. Minute ausglich.

In der 22. Minute kamen die Gastgeber gefährlich ins Sontheimer Strafraum. Nach einem missglückten Befreiungsschlag bekam TKSV-Spieler Ibrahim Pirincci direkt vor dem 5-Meter-Raum den Ball, konnte ihn jedoch mit seinem schwachen Fuß nur auf den Torwart bringen.

Nur drei Minuten später, nach einem langen Ball in den Lauf von Murat Güven, konnte dieser die Abwehrreihe hinterlaufen. Doch bevor dieser zu einer gefährlichen Chance kommen konnte, konnten die Sontheimer Abwehrspieler den erfahrenen Stürmer nur noch mit einem Foul aufhalten, wofür es in der 25. Minute zu Recht die gelbe Karte durch den Unparteiischen Albayrak gab. Den Freistoß trat Mittelfeldakteur Sinan Sakacilar, der jedoch an der Mauer scheiterte. Erneut hatte FV Sontheim II in dieser Situation eine Konterchance und kamen gefährlich vor das Tor von Hakan Kocar, der einen harten Schuss erfolgreich abblocken konnte.

Glück gab es für die TKSV nach einem erneuten Konter in der 29. Minute: der junge und schnelle Spieler Tobias Schurr beförderte den Ball nur knapp über den Kasten von Hakan Kocar.

In der 34. Minute hatte Sinan Sakacilar nach einem durchgreifenden Zweikampf im Mittelfeld den Überblick für seine Offensiv-Mitspieler und konnte den Ball erfolgreich in den Laufweg von Abdurrahim Vetter auf die rechte Seite passen. Der Flügelspieler konnte daraufhin mit einem Traumdribbling die Sontheimer Abwehr auf der rechten Seite austanzen und mit seinem schwachen Fuß den Ball mühelos über die Torlinie zur 2:1 Führung schieben.

Immer wieder versuchten die Gastgeber gegen Ende der ersten Halbzeit mit Abdurrahim Vetter über die rechte Seite dieses Schema zu wiederholen und in den Strafraum zu gelangen um erneut Torchancen zu erarbeiten. Doch die Sontheimer Abwehrspieler konnten aus ihren Fehlern lernen und die gefahrbringenden Angriffe bis zur Halbzeit abwehren.

 

Nach der Halbzeitpause knüpften die TKSV Spieler dort an, wo sie aufgehört hatten. Sie versuchten weiterhin offensiv zu spielen und mit einem weiteren Tor die Führung auszubauen. In der 58. Minute wurde ein Tor von Muhamet Kadrija vom Unparteiischen Albayrak leider entweder wegen einem vorhergehenden Stürmerfoul oder einer Abseitsstellung abgepfiffen.

Keine 6 Minuten später bekamen die Zuschauer und die Spieler ein kleines Déjà-vu: nach einem erneuten Abpraller kam Thomas Mack erneut als erster an den Ball, der den Ball ins Netz beförderte. Die TKSV-Spieler reklamierten auf Abseits aber selbst in den Zuschauerreihen war diese Frage schwer zu beantworten – im Zweifel für den Angeklagten! – 2:2 Ausgleich.

Kurz vor Abpfiff kam es dann noch zu einigen Chancen: in der 84. Minute, nach einem Pass in den Lauf, konnte Burak Akin mit einem wirkungsvollen Dribbling die Abwehr hinter sich lassen und war nur noch vor dem Torwart. Leider hatte er sich das Leder etwas zu weit nach vorne gelegt und der Keeper konnte in allerletzter Sekunde den Ball abfangen.

Nur eine Minute später konnte der Sontheimer Schlussmann einen starken Schuss von Hikmetcan Türkmen mit einem Hechter zur Ecke parieren. Beim folgenden wirkungslosen Eckball konnten die Gäste erneut gefährlich kontern, vergaben jedoch mit einem Schuss aus 25m ihre Chance.

 

Trotz einer starken kämpferischen Vorstellung und einer Vielzahl von Chancen musste sich der TKSV Giengen im Heimspiel gegen den FV Sontheim/Brenz II mit nur einem Punkt zufrieden geben. Durch die Vereinsbrille gesehen, hat die TKSV Giengen gegen die Sontheimer 2:2 „verloren“.

 


Aufstellung TKSV Giengen:

Hakan Kocar (C), Ali Kadrija, Muhamet Kadrija, Frederic Welsch, Sinan Sakacilar, Ibrahim Pirincci, Samet Caliskan, Michael Vetter, Fayez Al-Mir, Burak Akin, Murat Güven, Eser Öztaslar, Marco Appel, Hikmetcan Türkmen, Harun Tosun, Abdel Kader Benmokhtar

 

Trainer: Ersin Erkal

 

Tore: 2‘ (1:0) Burak Akin (Murat Güven), 12‘ (1:1) Tobias Hörger, 34‘ (2:1) Abdurrahim Vetter (Sinan Sakacilar), 64‘ (2:2) Thomas Mack

 

Schiedsrichter: Özdemir Albayrak

 

 

 

+++ Reservemannschaft +++

 

TKSV Giengen Res.   2:4   FV Sontheim/Brenz Res.

 

Aufstellung TKSV Giengen Res.:

Aykut Alay (TW), Ömer Cevik       , Serkan Cengiz, Koray Özkan, Aykut Cankardas, Eser Öztaslar, Ümit Uzun, Ramadan Kadrija, Harun Tosun, Jabbi Gassama, Cem Arman, Ahmet Demirer, Serdinc Özdemir

 

Trainer: Fatih Özdemir

 

Tore: 2’ (0:1) Markus Röhrer, 20’ (0:2) Jürgen Nieß, 23’ (0:3), 32’ (1:3) Jabbi Gassama, 50’ (1:4) n.b., 82’ (2:4) Jabbi Gassama


Schiedsrichter: Kenan Alay


+++ 3. Saisonspiel 30.08.2015 +++

 

FC Härtsfeld   2:1    TKSV Giengen

 

Nach dem herausragenden Sieg gegen den TSV Herbrechtingen, verlor der TKSV Giengen im 3. Saisonspiel mit 2:1 gegen Härtsfeld.

 

Das Spiel wurde zwar 2:1 verloren, das Verhalten der Härstfelder Spieler stand jedoch im Vordergrund:
Sowohl in der 2. als auch in der 1. Mannschaft mussten unsere Spieler rassistische Äußerungen während und außerhalb des Spiels hinnehmen. Da unsere Jungs schon in der 3. bzw. 4. Generation hier leben, ließen solche Aussagen unser Team kalt. Jedoch haben vorallem die Beleidigung nach Abpfiff des Spiels gegen unserem Gambianer Jabbi, wieder einmal bewiesen, dass auch hier im Kreis solche Diskriminierungen keine Seltenheit sind.

Der TKSV arbeitet mit der Stadt Giengen zusammen, um Flüchtlingen von der Straße wegzubringen und deren Integration in die Gesellschaft zu vereinfachen.


Die Giengener machten in den ersten Minuten wieder Druck und gewannen so die Oberhand des Spiels. Der TKSV erarbeitete sich Torchancen, die sie aber nicht nutzen konnten. Die Härtsfelder versuchten mit langen Bällen die Giengener in Verlegenheit zu bringen, in der 30. Minute gelang dem Gastgeber unverdient das 1:0.
Die Härtsfelder legten nach zum 2:0 durch einen ruhenden Ball. Die zweite Halbzeit war vergleichbar wie die erste Halbzeit des Spiels. Doch diesesmal hatte Murat Güven keine Gnade und verkürzte auf 2:1. Trotz dem heißem Sommerwetter kämpften die Giengener 90 Minuten lang bis zum Ende ihrer Kräfte. In der letzten Spielminute hatten die Giengener noch eine Großchance, die wir aber nicht nutzen konnten. Somit verlor der TKSV Giengen auswärts gegen die Härtfelder mit 2:1.

 

 

+++ 3. sezon maçı 30.08.2015 +++

 

FC Härtsfeld   2:1    TKSV Giengen

 

Geçen haftanın 6:1 galibiyetinden sonra TKSV Giengen ekibimiz 3. lig maçında Härtsfeld'e karşı 2:1 mağlup oldu.

 

Karşılaşmaya Härtsfeld'li oyuncuların ırkçı hareketleri ve sözleri ikinci ve birinci takimda damga vurdu, 90 dakika boyunca sözlü tahrik ve provoke dur durak bilmeden sürdü. Almanya'da 3. hatta 4. jenerasyon olarak yaşayan gençlerimiz bu sözlere aldırmadan futbol oynadılar.
Gambiya'lı mülteci oyuncumuz Jabbi'ye edilen küfürler, Almanyadaki sağcılığı gözler önüne serdi.

 

Ekibimiz yine maça hızlı ve pres yaparak başlarken, ilk dakikalarda oyunu eline almaya çalıştı. Ve bunu başarabildi. İlk ataklar ve ilk pozisyonlar bize yanaydı. Ancak bir türlü topu ağlara gönderemedik. Rakip uzun toplarla defansımızı gecip pozisyonlar yarattı ve maalesef 30. dakikada 1:0 öne geçti. 40. dakikada duran toptan Härtsfeld durumu 2:0 yaptı.
Ikinci yarı yine herşey bizim elimizdeydi. Bu sefer Murat Güven 53. dakikada af etmedi. Bu sıcak havada maç oyuncularımızı yordu, yinede herkes çaba gösterdi, 90 dakika boyunca savaştı ve son dakikalarda mutlak gol pozisyonunu kaçırdık ve maalesef 2:1 mağlup geldik.

 

 

+++ 2. Saisonspiel 23.08.2015 +++

 

TKSV Giengen   6:1   TSV Herbrechtingen

 

Im zweiten Spiel der neuen Saison konnte sich der TKSV Giengen mit einem deutlichen 6:1 Sieg gegen die Nachbarn aus Herbrechtingen vor heimischer Kulisse durchsetzen.

 

TKSV-Trainer Savas Tunceli setzte wie gewohnt auf die Stärken der Mannschaft im Pressing, lange Anspiele in die Spitze aus dem Spielaufbau heraus und auf den Versuch, über zweite Bälle zu eigenen Chancen zu kommen. Trotz urlaubsgeschwächter Mannschaft, dominierten die Hausherren direkt in der Anfangsphase des Spiels und gingen folgerichtig mit 1:0 in der 12. Minute durch Abdurrahim Vetter in Führung. Nur zwei Minuten später konnte der flinke TKSV-Spieler Abdel-Kader Benmokhtar zum 2:0 erhöhen. Der TKSV Giengen wurde zunehmend sicherer im Aufbauspiel und hatte nun die Überhand in dieser Begegnung. In der 22. Minute konnte Hikmetcan Türkmen mit einem Solo zum 3:0 ausbauen. Dieser sehr frühe und hohe Rückstand verursachte große Verunsicherung in der Herbrechtinger Abwehr welches der Gastgeber zu nutzten wusste und die Führung in der 45. Spielminute durch ein Eigentor des Herbrechtinger Jungnickls auf vier Tore vor der Halbzeit ausbauen konnte. An diesem Tor war der TKSV-Spieler Hikmetcan Türkmen in hohem Maße beteiligt.

Auch in der zweiten Halbzeit beherrschten die Spieler des TKSV Giengen die Partie und ließen den Gegner nur selten in den eigenen Strafraum. Ein TKSV Spieler konnte sich in der 55. Minute im Flügel durchsetzen und flankte auf den gut gedeckten Murat Güven, der sich mit einem Kopfballtor zum 5:0 durchsetzen konnte. Der Schiedsrichter zeigte nur einige Minuten später, nach einem unbedachten Foul im TKSV Strafraum konsequent auf den Punkt. Marco Benz verwandelte den Elfmeter und verkürzte zum 5:1 in der 62. Minute. Die Gastgeber machten trotzdem weiter und hatten Freude am Spiel. Erneut war es der Spieler des Spiels, Hikmetcan Türkmen, der mit seinem 2. Treffer in der 65. Minute zum 6:1 Endstand die Giengener zum Sieg verhelfen konnte.

In einem schnellen Spiel, in dem die TKSV letztlich die reifere Spielanlage zeigte, machte vor allem die effektive Offensive an diesem Tag den Unterschied.

 

 

+++ 2. sezon maçı 23 Aĝustos 2015 +++

 

TKSV Giengen   6:1   TSV Herbrechtingen

 

Sezonun ikinci maçında ekibimiz kendi taraftar önünde mükemmel bir maç sergiledi ve 6:1’lik farkla TSV Herbrechtingen’e karşı galip geldi.

 

Antrenör Savaş Tunceli yine maça baskıyla başlamak istedi ve oyuncular bunu başarabildi. Maç’a çok iyi başlayan ekibimiz 12. dakikada Abdurrahim Vetter’in attıĝı gol ile 1:0 öne geçti. Sadece iki dakika sonra Abdel-Kader Benmokhtar durumu 2:0 yaptı. Hikmetcan Türkmen adeta Messi gibi topu alıp, çalımlarla rakibi geçip, durumu 3:0 yaptı. Bu durum Herbrechtingen’i şaşkınlıĝa çevirdi ve 45. dakikada rakip kendi kalesine attıĝı topla durumu 4:0 yaptı.

TKSV Giengen ikinci yarıda yine oyunu hücumlu başlıyarak, rakip takımı kendi ceza sahasına yaklaşmasına izin vermedi.
55. dakikada güzel bir ortadan sonra, Murat Güven kafa vuruşu gölu atıp takımımızı 5:0 öne getirdi.
Fakat bir kaç dakika sonra hakem bize karşı penaltı verip TSV Herbrechtingen Marco Benz ile 62. dakikada skoru 5:1’e getirdi.
Ev sahipli takım TKSV Giengen, devam hücum ederek 65. dakikada yine günün oyuncusu Hikmetcan Türkmen ile skoru 6:1’e getirdi.

 

TSV Herbrechtingene karşı hücum dolu ve hizli bir maç göstererek, TKSV Giengen kendi seyircilerine gol şov’u gösterdi.

 

+++ Saisonauftakt 16.08.2015 +++

 

SGM Königsbronn/Oberkochen   4:2   TKSV Giengen

 

Der TKSV Giengen unterliegt im ersten Ligaspiel vergangenen Sonntag der SGM Königsbronn/Oberkochen mit 4:2. Das Team von Savas Tunceli, begann das Spiel sehr druckvoll und ging in der 10. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einer Vorlage von Harun Tosun erzielte Aykut Cankardas das Tor für die Giengener....
Nach dem der TKSV den Gastgebern in der ersten viertel Stunde keine Chance ließ, gleichte dieser in der 18. Minute aus. Der Schock saß tief bei dem TKSV Giengen, 2 Minuten nach dem Ausgleich gelang es dem Gastgeber mit 2:1 in Führung zu gehen. Das Spiel dominierte dennoch überwiegend der TKSV Giengen. Die SGM Königsbronn/Oberkochen versuchte ihr Glück mit langen Bällen und gelang in der 27. Minute das Ergebnis auf 3:1 zu erhöhen. Das Tempo das Spiels war hoch. In der 53. Minute baute die SGM Königsbronn/Oberkochen die Führung auf 4:1 aus.
In der 75. Minute verkürzte der TKSV Giengen das Ergebnis auf 4:2. Das Tor schoss Abdel Kader Benmokthar durch die Vorarbeit von Aykut Cankardas.
In der 77. Minute musste Aykut Cankardas das Spiel wegen einer Gelb-Roten Karte verlassen. Das Spiel endete mit dem Ergebnis 4:2.

 

 

+++ Sezon başladı 16.08.2015 +++

 

SGM Königsbronn/Oberkochen   4:2   TKSV Giengen

 

Ekibimiz TKSV Giengen geçen haftadaki ilk sezon maçinda Königsbronn/Oberkochene 4:2 maglup oldu. Maca yine cok hizli baslayan, Savas Tuncelinin Ekibi TKSV Giengen, 10. cu Dakikada takimi 0:1 öne geciren golü buldu. Harun Tosunun güzel pasini Aykut Cankardas kafasiyla tamamladi. Ilk 15 Dakika Rakibine hic sans vermeyen Takimimiz 18. Dakikada yedigi ilk gol ile durum 1:1 oldu. Hic yoktan gelen gol Ekibimizi soke etti ve iki dakkika sonra rakip takimin golü sonrasi durum 2:1 oldu. Mac yinede bizim elimizdeydi. Rakip uzun bir topla savunmamizi gecip 27. Dakikada skoru 3:1yapan golü buldu.
Cekismeli gecen macin Temposu cok yüksek di. Dakika 53de
rakibimiz yine bir gol atarak skor 4:1 oldu. Aykut Cankardasin Assistiyle Abdel Kader Benmokthar macin bitmesine 15 dakkika kala golü bularak skoru 4:2 yapti. Macin 77 dakikasinda oyuncumuz Aykut Cankardas ikinci sari kart ve sonrasinda gelen kirmizi kartla mactan atildi ve böylece gelecek Macta cezali duruma düstü.
TKSV Giengen 90 dakikanin sonucunda mactan 4:2lik bir maglubiyetle eve döndü.

 

+++ 09.08.2015 - Glanzvoller Auftakt der TKSV Giengen +++

 

Am gestrigen Tag absolvierte der TKSV sein erstes Pflichtspiel der Saison 15/16 gegen den SV Bolheim. Der TKSV Giengen siegte mit einem klaren 4:1.

Nach der sehr guten Bilanz der Testspiele, gegen Steinheim 2, Oggenhausen, Ballhausen und Höfen-Baach, gab es nur eine Niederlage gegen Türkspor Heidenheim.


Trotz vielen Ausfällen einiger Stammspieler, wie Fayez Al-Mir, Sinan Sakacilar, Murat Güven, Samet Caliskan und auch der Torhüter Hakan Kocar, konnte sich der TKSV mit einem klaren 4:1 gegen den SV Bolheim durchsetzen.
Das 1:0 fiel in der 13. Minute nach einem Traumtor von Kubilay Demircioglu. In der 26. Minute, gelang Muhamet Kadrija, durch eine hervorragende Vorarbeit von Harun Tosun das 2:0. In der 66. Minute machte der Kapitän, Ibrahim Pirincci, nach Vorarbeit von Oguzhan Keskin alles klar. Das Gegentor fiel durch einen 11. Meter in der 74 Minute. Kurz vor Schlusspfiff schoss, Abdurrahim Vetter, den Endstand zum 4:1.

 

In der nächsten Runde trifft der TKSV Giengen auf den TSV Niederstotzingen. Das Spiel findet am 12.08.15 in Niederstotzingen statt. Anpfiff 18:30 Uhr

Wir würden uns auf euer kommen freuen.



+++ 09.08.2015 - TKSV Giengen ilk sinavini basariyla gecti +++

 

Hazirlik asamasindan olaganüstü gecen TKSV Giengen yapilan 5 Mactan 4 kere galib gelen. Ve sadece bir kez yenilen, güclü bir Takim Lige hazir.

Bu sene iddiali oldugunu göstermek isteyen Antrenör, Savas Tunceli , bu Sezon basarili gecmesini umuyor.

...

Sezonun baslamasina sayi günler kala Giengenli Türk ekibimiz Kupa macinin ilk turunu Bolheim'a fazla zorlanmadan 4:1 skorla rahatlikla gecti.

Sinan Sakacilar, Fayez Al-mir, Murat Güven, Samet Caliskan ve kalecimiz Hakan Kocar izin nedeniyle eksik kalan ve bu macta yer alamiyan Oyuncularimza ragmen, Maci hizli baslayip hemen baski kuran bir TKSV gördük sahada.

13. Dakkikada Kubilay Demircioglu mükemmel bir Gole Takimimizi 1:0 öne gecirdi. 26. Dakkikada Harun Tosun'un enfes pasiyla Muhamet Kadrija TKSV u 2:0 öne gecirdi. Ikinci yarida Kaptanimiz Ibrahim Pirinci, Oguzhan Keskinin Assistiyle Topu kolaylikla aglara bulusturdu ve 3:0 atti. Rakibin tek gölü Penaltidan 74. Dakkika geldi. Macin bitmesine 2 Dakkika kala Abdurrahim Vetter 4:1 lik skoru atti ve TKSV böylece Turu kolaylikla gecti.

Kupanin ikinci turunda rakip TSV Niederstotzingen.
Mac 12.08.15 tarihinde Saat 18:30´ da Niederstotzingende. Tüm seven ve destekleyenlerimizi oraya bekliyoruz.


 

 

DITIB Giengen / Brenz
DITIB Giengen / Brenz
Jeden Donnerstag vertreten!
Jeden Donnerstag vertreten!